Anlagenbau Marktplatz

Firma eintragen     Angebote erhalten
Marktplatz Anlagenbau Logo

Leckage

Eine Leckage ist das unerwünschte Austreten von Gasen oder Flüssigkeiten aus Rohren oder  Behältern. Dadurch können nicht nur hohe Produktverluste, sondern auch Sicherheitseinschränkungen für Anlagen und die Umwelt entstehen. 

Ursachen von Leckagen

Leckagen können durch mehrere Komponenten entstehen.

Dazu zählen:

  • Menschliche Fehler: Nicht eingehaltene Betriebsbedingungen, Materialvoraussetzungen oder ungeschultes Personal bieten eine gefährliche Grundlage für Leckagen.
  • Materialverschleiß: Über die Zeit kann das Material, aus dem Rohrleitungen, Dichtungen oder Behälter bestehen, durch chemische Reaktionen oder Korrosion oder mechanischen Verschleiß geschwächt werden, was zu Leckagen führen kann.
  • Unzureichende Installation: Fehlerhafte Installationen von Rohrleitungen oder Dichtungen können Schwachstellen schaffen, die Leckagen begünstigen.
  • Temperaturschwankungen: Extreme Temperaturschwankungen können Materialdehnungen und -kontraktionen verursachen, was zu Undichtigkeiten führen kann.

Erkennen und Verhindern von Leckagen

Durch regelmäßige visuelle Inspektionen von Rohrleitungen und Anlagenkomponenten werden Anzeichen von Leckagen, wie unsachgemäß montierte Rohrverschraubungen oder beschädigte Dichtungen frühzeitig entdeckt.

Zusätzlich können durch Überwachungssysteme wie Leckagesensoren Schäden durch eine potentielle Leckage verhindern. Gleiches gilt für Messgeräte. Druckmessgeräte und ähnliche Instrumente bieten die Möglichkeit, die Parameter der jeweiligen Anlage genau zu überprüfen und zu dokumentieren.

Um stets die Sicherheit von Fachkräften, der Anlage und der Umwelt gewährleisten zu können, sollten diese Präventivmaßnahmen beachtet und durchgeführt werden:

  • Regelmäßige Wartung: Eine regelmäßige Inspektion und Wartung von Anlagenkomponenten minimiert den Verschleiß von diesen. Durch die Umsetzung dieser Maßnahme wird das Risiko von Leckagen aktiv minimiert.
  • Schulungen und Sensibilisierung: Eine umfassende Schulung des Personals bezüglich sicherer Arbeitspraktiken und der Bedeutung der Leckageprävention trägt dazu bei, Risiken zu minimieren.
  • Qualitätsmaterialien: Die Verwendung von hochwertigen Materialien bei der Installation von Rohrleitungen und Dichtungen kann die Lebensdauer der Anlagen verlängern. Auch deren Verarbeitung sollte qualitativ hochwertig sein. Dies ist essentiell, um unsichere Abdichtungen an den Anlagenkomponenten durch unregelmäßige, verbogene oder zerkratzte Rohre zu vermeiden.
  • Notfallpläne: Die Erstellung von klaren Notfallplänen ermöglicht eine zügige Reaktion im Falle einer Leckage, so dass größere Schäden und kostspielige Produktverluste vermieden werden können.
Leckage